Auftrag einreichen

Ihre Auswahl:

Themenbereich: Handwerkerparkausweis für Ostwestfalen-Lippe

Neuer Auftrag: Handwerkerparkausweis für Ostwestfalen-Lippe

Beschreibung

Um Handwerkern und anderen Betrieben, die häufig an unterschiedlichen Einsatzorten tätig sind, die Arbeit zu erleichtern, wurde im Jahre 2004 der regionale Handwerkerparkausweis für Ostwestfalen-Lippe eingeführt. Dieser gilt in allen 70 Städten und Gemeinden des Regierungsbezirks Detmold und wird seit 2009 auch im Münsterland (Stadt Münster und Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf) anerkannt.

Der Parkausweis kann von Handwerks- und sonstigen Betrieben beantragt werden, die
- Reparatur- und Montagearbeiten durchführen, dazu
- Service- und Werkstattfahrzeuge mit einer festen Firmenaufschrift einsetzen und
- schweres oder umfangreiches Material bzw. Werkzeug transportieren müssen.
Betriebe die reine Ladetätigkeiten ausführen, sind nicht antragsberechtigt.

Der Antrag ist bei der für Ihren Betriebssitz zuständigen Straßenverkehrsbehörde zu stellen. Handwerksbetriebe müssen die Mitgliedschaft in der Handwerkskammer durch Vorlage der Handwerkerkarte nachweisen. Bei sonstigen Betrieben ist die Vorlage einer Gewerbeanmeldung erforderlich. Es erfolgt dann eine Einzelprüfung der Straßenverkehsbehörde.

Die Gültigkeit des Ausweises beträgt 1 Jahr.

Der Handwerkerparkausweis wird nicht fahrzeugbezogen, sondern für den jeweiligen Betrieb ausgestellt. Er kann also je nach betrieblichem Erfordernis für verschiedene Fahrzeuge eines Betriebes eingesetzt werden. Voraussetzung ist, dass es sich dabei um Service- oder Werkstattfahrzeuge handelt und dass diese mit einer festen Firmenaufschrift versehen sind. Wollen Sie mehrere Fahrzeuge gleichzeitig einsetzen, so benötigen Sie entsprechend viele Originale, die in den jeweiligen Fahrzeugen ausgelegt werden müssen.

Der Handwerkerparkausweis berechtigt während der Durchführung von Handwerkerdiensten an folgenden Stellen zu parken:

  • im eingeschränkten Halteverbot / in Halteverbotszonen (Zeichen 286 / 290 StVO)
  • auf öffentlichen Parkplätzen mit Parkscheibenpflicht, an Parkuhren und im Bereich von Parkscheinautomaten gebührenfrei und ohne Beachtung der Höchstparkdauer
  • auf Bewohnerparkplätzen
  • in verkehrsberuhigten Bereichen (Zeichen 325 StVO)

Antrag:
Den "Antrag auf Erteilung eines OWL - Handwerkerparkausweises" können Sie zuschicken, faxen oder mailen.

Gebühren:
120,- € Verwaltungsgebühren je Genehmigung pro Jahr

Gebühren

Keine Informationen hinterlegt.

Kontaktdaten

Fachbereich Bürgerservice und Ordnung

Rathausstraße 2

33758 Schloß Holte-Stukenbrock

regio iT Version bis-portlet: 3.5.3